schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Saussure in Leipzig: die Genese seines sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und komparatistischer Sprachwissenschaft

Der Aufsatz versucht, den Zusammenhang von Philologie, vergleichender Sprachwissenschaft und Linguistik im letzten Drittel des 19.~Jahrhunderts in den Blick zu nehmen und eine intellektuelle Szene zu erhellen, in der die Entstehung des sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und... Full description

Journal Title: Romanische Studien 01 May 2018
Main Author: Ludwig Jäger
Format: Electronic Article Electronic Article
Language: ger
Subjects:
Quelle: Directory of Open Access Journals (DOAJ)
ID: ISSN: 2511-7882 ; E-ISSN: 2364-4753
Zum Text:
SendSend as email Add to Book BagAdd to Book Bag
Staff View
recordid: doaj_soai_doaj_org_article_c0f3e98fc14f45c39b10f5de248686f6
title: Saussure in Leipzig: die Genese seines sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und komparatistischer Sprachwissenschaft
format: Article
creator:
  • Ludwig Jäger
subjects:
  • Hausmann, Frank-Rutger
  • Saussure, Ferdinand de
  • Sprachwissenschaft
  • Universität Leipzig
  • Languages & Literatures
ispartof: Romanische Studien, 01 May 2018
description: Der Aufsatz versucht, den Zusammenhang von Philologie, vergleichender Sprachwissenschaft und Linguistik im letzten Drittel des 19.~Jahrhunderts in den Blick zu nehmen und eine intellektuelle Szene zu erhellen, in der die Entstehung des sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und Komparatistik sichtbar wird. Im Zentrum der kleinen Untersuchung steht das Studium Ferdinand de Saussures an der Universität Leipzig, an dessen Randbedingungen sich der Prozess der ‚Emanzipation‘ der allgemeinen Sprachtheorie von ihrer philologischen Herkunft exemplarisch fokussieren lässt.
language: ger
source: Directory of Open Access Journals (DOAJ)
identifier: ISSN: 2511-7882 ; E-ISSN: 2364-4753
fulltext: fulltext_linktorsrc
issn:
  • 2511-7882
  • 25117882
  • 2364-4753
  • 23644753
url: Link


@attributes
ID1570785087
RANK0.07
NO1
SEARCH_ENGINEprimo_central_multiple_fe
SEARCH_ENGINE_TYPEPrimo Central Search Engine
LOCALfalse
PrimoNMBib
record
control
sourcerecordidoai_doaj_org_article_c0f3e98fc14f45c39b10f5de248686f6
sourceiddoaj_s
recordidTN_doaj_soai_doaj_org_article_c0f3e98fc14f45c39b10f5de248686f6
sourcesystemPC
dbidDOA
display
typearticle
titleSaussure in Leipzig: die Genese seines sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und komparatistischer Sprachwissenschaft
creatorLudwig Jäger
ispartofRomanische Studien, 01 May 2018
identifierISSN: 2511-7882 ; E-ISSN: 2364-4753
subjectHausmann, Frank-Rutger ; Saussure, Ferdinand de ; Sprachwissenschaft ; Universität Leipzig ; Languages & Literatures
descriptionDer Aufsatz versucht, den Zusammenhang von Philologie, vergleichender Sprachwissenschaft und Linguistik im letzten Drittel des 19.~Jahrhunderts in den Blick zu nehmen und eine intellektuelle Szene zu erhellen, in der die Entstehung des sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und Komparatistik sichtbar wird. Im Zentrum der kleinen Untersuchung steht das Studium Ferdinand de Saussures an der Universität Leipzig, an dessen Randbedingungen sich der Prozess der ‚Emanzipation‘ der allgemeinen Sprachtheorie von ihrer philologischen Herkunft exemplarisch fokussieren lässt.
languageger
oafree_for_read
sourceDirectory of Open Access Journals (DOAJ)
lds50peer_reviewed
links
openurl$$Topenurl_article
openurlfulltext$$Topenurlfull_article
linktorsrc$$Uhttps://doaj.org/article/c0f3e98fc14f45c39b10f5de248686f6$$EView_full_text_in_DOAJ
search
creatorcontribLudwig Jäger
titleSaussure in Leipzig: die Genese seines sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und komparatistischer Sprachwissenschaft
description

Der Aufsatz versucht, den Zusammenhang von Philologie, vergleichender Sprachwissenschaft und Linguistik im letzten Drittel des 19.~Jahrhunderts in den Blick zu nehmen und eine intellektuelle Szene zu erhellen, in der die Entstehung des sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und Komparatistik sichtbar wird. Im Zentrum der kleinen Untersuchung steht das Studium Ferdinand de Saussures an der Universität Leipzig, an dessen Randbedingungen sich der Prozess der ‚Emanzipation‘ der allgemeinen Sprachtheorie von ihrer philologischen Herkunft exemplarisch fokussieren lässt.

subject
0Hausmann, Frank-Rutger
1Saussure, Ferdinand de
2Sprachwissenschaft
3Universität Leipzig
4Languages & Literatures
general
0German
1Prof. Dr. Kai Nonnenmacher
2Directory of Open Access Journals (DOAJ)
sourceiddoaj_s
recordiddoaj_soai_doaj_org_article_c0f3e98fc14f45c39b10f5de248686f6
issn
02511-7882
125117882
22364-4753
323644753
rsrctypearticle
creationdate2018
addtitleRomanische Studien
searchscope
0doaj_full
1doaj1
scope
0doaj_full
1doaj1
lsr45$$EView_full_text_in_DOAJ
tmp01Directory of Open Access Journals (DOAJ)
tmp02DOA
startdate20180501
enddate20180501
lsr40Romanische Studien, 01 May 2018
sort
titleSaussure in Leipzig: die Genese seines sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und komparatistischer Sprachwissenschaft
authorLudwig Jäger
creationdate20180501
lso0120180501
facets
frbrgroupid8886864317264169330
frbrtype6
newrecords20190714
languageger
topic
0Hausmann, Frank-Rutger
1Saussure, Ferdinand de
2Sprachwissenschaft
3Universität Leipzig
4Languages & Literatures
collectionDirectory of Open Access Journals (DOAJ)
prefilterarticles
rsrctypearticles
creatorcontribLudwig Jäger
jtitleRomanische Studien
creationdate2018
toplevelpeer_reviewed
delivery
delcategoryRemote Search Resource
fulltextfulltext_linktorsrc
addata
auLudwig Jäger
atitleSaussure in Leipzig: die Genese seines sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und komparatistischer Sprachwissenschaft
jtitleRomanische Studien
risdate20180501
issn2511-7882
eissn2364-4753
formatjournal
genrearticle
ristypeJOUR
abstract

Der Aufsatz versucht, den Zusammenhang von Philologie, vergleichender Sprachwissenschaft und Linguistik im letzten Drittel des 19.~Jahrhunderts in den Blick zu nehmen und eine intellektuelle Szene zu erhellen, in der die Entstehung des sprachtheoretischen Denkens aus dem Horizont von Philologie und Komparatistik sichtbar wird. Im Zentrum der kleinen Untersuchung steht das Studium Ferdinand de Saussures an der Universität Leipzig, an dessen Randbedingungen sich der Prozess der ‚Emanzipation‘ der allgemeinen Sprachtheorie von ihrer philologischen Herkunft exemplarisch fokussieren lässt.

pubProf. Dr. Kai Nonnenmacher
urlhttps://doaj.org/article/c0f3e98fc14f45c39b10f5de248686f6
lad01Romanische Studien
oafree_for_read
date2018-05-01