schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Kann die Lokalisation des Vestibularsyndroms beim Hund klinisch eindeutig erfasst werden? / vorgelegt von Ute Louise Bongartz

Das Vestibularsyndrom ist eine häufig auftretende neurologische Erkrankung bei Hunden und Katzen. Je nachdem, ob der zentrale oder der periphere Anteil des Vestibularsystems betroffen ist, führt dies zu unterschiedlichen Symptomen. Anhand dieser Symptome kann der untersuchende Tierarzt eine Lokalisa... Full description

PPN (Catalogue-ID): 1025467477
Personen: Bongartz, Ute Louise [VerfasserIn]
Bathen-Nöthe, Andrea [Akademischer betreuerIn]
Tipold, Andrea [Akademischer betreuerIn]
Format: eBook eBook
Language: German
Zusammenfassungen in deutscher und englischer Sprache
Published: Hannover, 2018
Hochschule: Dissertation, Tierärztliche Hochschule Hannover, 2018
Basisklassifikation: 46.80 Klinische Tiermedizin
Subjects:

Gleichgewichtsstörung

Kernspintomografie

Hund

Gleichgewichtsstörung / Kernspintomografie / Hund / Dissertation

Formangabe: Hochschulschrift, Dissertation
Physical Description: 1 Online-Ressource (91 Seiten, 954 KB)

Similar Items

Vorhandene Hefte/Bände

more (+)

Informationen zur Verfügbarkeit werden geladen

Staff View
LEADER 07731nmm a2201117 c 4500
001 1025467477
003 DE-601
005 20190301134751.0
007 cr uuu---uuuuu
008 180629s2018 gw o 000 0 ger d
015 |a 18O08  |2 dnb 
016 7 |a 1162355786  |2 DE-101 
024 7 |a urn:nbn:de:gbv:95-111131  |2 urn 
035 |a (OCoLC)1042215372 
035 |a (DE-101)1162355786 
035 |a (DE-599)GBV1025467477 
040 |b ger  |c GBVCP  |e rda 
041 0 |a ger 
082 0 0 |a 630 
084 |a 46.80  |9 Klinische Tiermedizin  |2 bkl 
100 1 |a Bongartz, Ute Louise  |e verfasserin  |4 aut 
245 1 0 |a Kann die Lokalisation des Vestibularsyndroms beim Hund klinisch eindeutig erfasst werden?  |h Elektronische Ressource  |c vorgelegt von Ute Louise Bongartz 
264 3 1 |a Hannover  |c 2018 
300 |a 1 Online-Ressource (91 Seiten, 954 KB) 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
502 |b Dissertation  |c Tierärztliche Hochschule Hannover  |d 2018 
520 |a Das Vestibularsyndrom ist eine häufig auftretende neurologische Erkrankung bei Hunden und Katzen. Je nachdem, ob der zentrale oder der periphere Anteil des Vestibularsystems betroffen ist, führt dies zu unterschiedlichen Symptomen. Anhand dieser Symptome kann der untersuchende Tierarzt eine Lokalisation der Läsion benennen. Die Unterscheidung zwischen einem peripheren und einem zentralen Vestibularsyndrom ist entscheidend für das weitere diagnostische Vorgehen, für Therapiemöglichkeiten und Prognose. Des Weiteren ist die klinisch neurologische Untersuchung kostengünstig und nicht invasiv und ermöglicht eine frühe Aufklärung des Tierbesitzers über die möglichen Ursachen. Aus diesem Grund war das Ziel dieser Studie, die Validität der klinisch neurologischen Untersuchung im Hinblick auf die korrekte Lokalisation des Vestibularsyndroms beim Hund zu prüfen. Hierzu wurden die Ergebnisse der klinisch neurologischen Untersuchung von 93 Hunden mit vestibulären Symptomen mit deren Magnetresonanztomographie des Schädels retrospektiv verglichen. Die Magnetresonanztomographie wurde hierbei als Goldstandard für die korrekte Lokalisation der Läsion betrachtet. Zudem wurden die zugrundeliegenden Ätiologien der Erkrankung, sowie das klinische Endergebnis der Patientenaufarbeitung ausgewertet.Durch die klinisch neurologische Untersuchung wurde bei 31 Hunden eine Läsion im peripheren und bei 62 Hunden im zentralen Vestibularapparat vermutet. Nach durchgeführter Magnetresonanztomographie wurde bei 25 Hunden ein peripheres und bei 61 Hunden ein zentrales Vestibularsyndrom diagnostiziert. Von den 62 klinisch zentral lokalisierten Hunden wurden 61 Hunde durch die neurologische Untersuchung korrekt erkannt (98,4%). Von den 31 Hunden, die klinisch peripher lokalisiert wurden, bestätigte sich die Lokalisation in 24 Fällen (77,4%). Sieben Hunde mit peripherem Vestibularsyndrom nach der klinisch neurologischen Untersuchung hatten der MRT Untersuchung zufolge eine zentrale Läsion und sind somit nicht korrekt lokalisiert worden. Häufigste Ursachen für ein peripheres Vestibularsyndrom waren in dieser Studie ein idiopathisches Vestibularsyndrom (68%) oder eine Otitis media/interna (24%). Für ein zentrales Vestibularsyndrom wurden am häufigsten entzündliche Veränderungen (35,3%), Neoplasien (26,5%) und Infarkte (14,7%) als Ätiologien festgestellt. Das Outcome der Patienten unterschied sich nicht in Bezug auf eine periphere oder eine zentrale Läsion. Insgesamt überlebten 55 Hunde (68%) die Krankheit für mindestens drei Monate. Zusammenfassend ist die klinisch neurologische Untersuchung eine valide Methode zur korrekten Lokalisation eines Vestibularsyndroms beim Hund. Es ist jedoch zu beachten, dass periphere Fälle, die progressiv verlaufen oder nicht auf eine Therapie ansprechen, gut beobachtet und genau diagnostiziert werden sollten, da chronisch-progressiv verlaufende Gehirnerkrankungen in Einzelfällen zunächst nicht mit zentral vestibulären Symptomen einhergehen können. 
546 |a Zusammenfassungen in deutscher und englischer Sprache 
583 |a lzar: la  |k DNB 
650 7 |0 (DE-601)106314939  |0 (DE-588)4021230-0  |a Gleichgewichtsstörung  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)105773824  |0 (DE-588)4120806-7  |a Kernspintomografie  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)106289314  |0 (DE-588)4026181-5  |a Hund  |2 gnd 
655 0 7 |0 (DE-588)4113937-9  |a Hochschulschrift  |2 gnd-content 
655 7 |a Dissertation  |2 gnd 
689 0 0 |0 (DE-601)106314939  |0 (DE-588)4021230-0  |D s  |a Gleichgewichtsstörung 
689 0 1 |0 (DE-601)105773824  |0 (DE-588)4120806-7  |D s  |a Kernspintomografie 
689 0 2 |0 (DE-601)106289314  |0 (DE-588)4026181-5  |D s  |a Hund 
689 0 3 |a Dissertation 
689 0 |5 DE-601 
700 1 |a Bathen-Nöthe, Andrea  |e akademischer betreuerin  |4 dgs 
700 1 |a Tipold, Andrea  |e akademischer betreuerin  |4 dgs 
776 0 8 |i Erscheint auch als  |n Druck-Ausgabe  |a Bongartz, Ute Louise  |t Kann die Lokalisation des Vestibularsyndroms beim Hund klinisch eindeutig erfasst werden?  |d Hannover, 2018  |w (DE-601)1025400305 
856 4 0 |u http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/bongartzu_ss18.pdf  |q application/pdf  |z kostenfrei  |z LF 
856 4 1 |u http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131  |3 Volltext 
856 4 1 |u http://d-nb.info/1162355786/34  |3 Volltext 
856 4 1 |u http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/bongartzu_ss18.pdf  |q application/pdf  |z kostenfrei  |3 Volltext 
912 |a GBV_ILN_20 
912 |a SYSFLAG_1 
912 |a GBV_GVK 
912 |a GBV_ILN_21 
912 |a GBV_ILN_22 
912 |a GBV_ILN_23 
912 |a GBV_ILN_40 
912 |a GBV_ILN_60 
912 |a GBV_ILN_73 
912 |a GBV_ILN_105 
912 |a GBV_ILN_110 
912 |a GBV_ILN_132 
912 |a GBV_ILN_161 
912 |a GBV_ILN_293 
912 |a GBV-ODiss 
951 |a BO 
980 |2 20  |1 01  |b 179224276X  |x 0084  |y x  |z 09-08-18 
980 |2 21  |1 01  |b 1792267797  |x 0046  |y z  |z 09-08-18 
980 |2 22  |1 01  |b 1792292988  |h SUBolrd  |x 0018  |y xu  |z 09-08-18 
980 |2 23  |1 01  |b 1802684409  |h olr-d  |x 0830  |y x  |z 07-09-18 
980 |2 40  |1 01  |b 1792322798  |x 0007  |y xsn  |z 09-08-18 
980 |2 60  |1 01  |b 179234824X  |h OLRD  |x 0705  |y z  |z 09-08-18 
980 |2 73  |1 01  |b 1781031282  |x 0095  |y x  |z 29-06-18 
980 |2 105  |1 01  |b 1792402791  |x 0841  |y z  |z 09-08-18 
980 |2 110  |1 01  |b 1802887865  |x 3110  |y x  |z 07-09-18 
980 |2 132  |1 01  |b 1792377460  |h OLR-DISS  |x 0959  |y x  |z 09-08-18 
980 |2 161  |1 01  |b 1802944516  |h ORD  |x 0960  |y z  |z 07-09-18 
980 |2 293  |1 01  |b 1803078154  |h ORD  |x 3293  |y z  |z 07-09-18 
981 |2 20  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 21  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 22  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 23  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 40  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 60  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 73  |1 01  |y LF  |r http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/bongartzu_ss18.pdf 
981 |2 105  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 110  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 132  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 161  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
981 |2 293  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-111131 
983 |2 60  |1 01  |8 10  |a ho 
995 |2 22  |1 01  |a SUBolrd 
995 |2 23  |1 01  |a olr-d 
995 |2 60  |1 01  |a OLRD 
995 |2 132  |1 01  |a OLR-DISS 
995 |2 161  |1 01  |a ORD 
995 |2 293  |1 01  |a ORD 
998 |2 23  |1 01  |0 2018-09-07:10:08:14