schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Die Gesetzesumgehung in der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts : vom Sachgrunderfordernis zum Rechtsmissbrauchsverbot / von Tanja Rudnik ; [Referentin: Prof. Dr. Christiane Brors, Korreferent: Prof. Dr. Wolfgang Hamann]

Das Argument der Gesetzesumgehung hat im unvollständig kodifizierten Arbeitsrecht traditionell große Bedeutung. Im Vergleich zu anderen obersten Gerichten geht das BAG methodisch eigene Wege. 1960 entwickelte es die Figur der objektiven Gesetzesumgehung, die jahrzehntelang als Grundlage der Rechtsfo... Full description

PPN (Catalogue-ID): 1042026866
Personen: Rudnik, Tanja [VerfasserIn]
Brors, Christiane [Akademischer betreuerIn]
Hamann, Wolfgang [Akademischer betreuerIn]
Format: eBook eBook
Language: German
Published: Berlin, Duncker & Humblot, 2019
Edition: 1. Auflage
Series: Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht (Band 351)
Hochschule: Dissertation, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 2017
RVK:

PF 820: Rechtswissenschaft -- Arbeitsrecht -- Arbeitsgerichtsbarkeit -- Einzeldarstellungen, hier auch Schiedsvertrag

Subjects:

Deutschland

Rechtsprechung

Gesetzesumgehung

Rechtsmissbrauch

Arbeitsrecht

Deutschland / Rechtsprechung / Gesetzesumgehung / Rechtsmissbrauch / Arbeitsrecht

Formangabe: Hochschulschrift
Physical Description: Online-Ressource (374 Seiten)
Link: Inhaltstext
ISBN: 978-3-428-55491-1
978-3-428-15491-3
Sekundärausgabe Online-Ausgabe

Similar Items

Vorhandene Hefte/Bände

more (+)

Informationen zur Verfügbarkeit werden geladen

Staff View
LEADER 08256nmm a2201129 c 4500
001 1042026866
003 DE-601
005 20190225155528.0
007 cr uuu---uuuuu
008 181206s2019 gw o 000 0 ger d
020 |a 9783428554911  |c E-Book  |9 978-3-428-55491-1 
020 |a 9783428154913  |c Print  |9 978-3-428-15491-3 
024 3 |a 9783428554911 
024 7 |a 10.3790/978-3-428-55491-1  |2 doi 
035 |a duh9783428554911 
035 |a (DE-599)GBV1042026866 
040 |b ger  |c GBVCP  |e rda 
041 0 |a ger 
082 0 0 |a 340 
084 |a PF 820  |2 rvk 
100 1 |a Rudnik, Tanja  |e verfasserin  |4 aut  |0 (DE-601)1042102589  |0 (DE-588)117300906X 
245 1 4 |a Die Gesetzesumgehung in der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts  |h Elektronische Ressource  |b vom Sachgrunderfordernis zum Rechtsmissbrauchsverbot  |c von Tanja Rudnik ; [Referentin: Prof. Dr. Christiane Brors, Korreferent: Prof. Dr. Wolfgang Hamann] 
250 |a 1. Auflage 
264 3 1 |a Berlin  |b Duncker & Humblot  |c 2019 
300 |a Online-Ressource (374 Seiten) 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
490 0 |a Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht  |v Band 351 
502 |b Dissertation  |c Carl von Ossietzky Universität Oldenburg  |d 2017 
520 |a Das Argument der Gesetzesumgehung hat im unvollständig kodifizierten Arbeitsrecht traditionell große Bedeutung. Im Vergleich zu anderen obersten Gerichten geht das BAG methodisch eigene Wege. 1960 entwickelte es die Figur der objektiven Gesetzesumgehung, die jahrzehntelang als Grundlage der Rechtsfortbildung diente. In neueren Entscheidungen betrachtet das BAG die Gesetzesumgehung als Fall des individuellen oder institutionellen Rechtsmissbrauchs. -- Tanja Rudnik untersucht, inwieweit diese Rechtsprechung mit anerkannten Methoden der Auslegung und Rechtsfortbildung vereinbar ist und ob arbeitsrechtliche Besonderheiten eine abweichende Methodik rechtfertigen. Obwohl das BAG seine Entscheidungen zur objektiven Gesetzesumgehung allein anhand von Wertungen begründet, entsprechen sie im Ergebnis meist der Methodenlehre. In Entscheidungen zur »rechtsmissbräuchlichen Umgehung« entfernt sich das BAG dagegen unnötig weit vom Gesetz. Methodisch vorzugswürdige Lösungen werden aufgezeigt. / »Circumvention of the Law in the Jurisdiction of the Federal Labour Court« -- Tanja Rudnik uses methodology to examine the Federal Labour Court's jurisdiction on circumvention of the law from 1960 to today. She highlights methodological deviations from general civil law that cannot be justified by particularities of labour law. In recent decisions, the Federal Labour Court regards circumvention of the law as a subset of abuse of rights. Thereby it deviates unnecessarily far from the written law. Methodologically preferable solutions are presented for various case groups 
533 |a Online-Ausgabe 
610 1 7 |0 (DE-601)101502486  |0 (DE-588)2116689-4  |a Deutschland  |b Bundesarbeitsgericht  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)105812242  |0 (DE-588)4115710-2  |a Rechtsprechung  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)105503479  |0 (DE-588)4157099-6  |a Gesetzesumgehung  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)10618945X  |0 (DE-588)4048806-8  |a Rechtsmissbrauch  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)106392085  |0 (DE-588)4002769-7  |a Arbeitsrecht  |2 gnd 
655 0 7 |0 (DE-588)4113937-9  |a Hochschulschrift  |2 gnd-content 
689 0 0 |0 (DE-601)101502486  |0 (DE-588)2116689-4  |D b  |a Deutschland  |b Bundesarbeitsgericht 
689 0 1 |0 (DE-601)105812242  |0 (DE-588)4115710-2  |D s  |a Rechtsprechung 
689 0 2 |0 (DE-601)105503479  |0 (DE-588)4157099-6  |D s  |a Gesetzesumgehung 
689 0 3 |0 (DE-601)10618945X  |0 (DE-588)4048806-8  |D s  |a Rechtsmissbrauch 
689 0 4 |0 (DE-601)106392085  |0 (DE-588)4002769-7  |D s  |a Arbeitsrecht 
689 0 |5 DE-601 
700 1 |a Brors, Christiane  |e akademischer betreuerin  |4 dgs  |0 (DE-601)530925869  |0 (DE-588)114934339 
700 1 |a Hamann, Wolfgang  |e akademischer betreuerin  |4 dgs  |0 (DE-601)509464394  |0 (DE-588)13147054X 
776 0 8 |t Druckausgabe  |w (DE-601)103226179X 
830 0 |w (DE-601)671423479  |v Band 351  |9 35100 
856 4 0 |u https://doi.org/10.3790/978-3-428-55491-1 
856 4 1 |u https://elibrary.duncker-humblot.com/9783428554911  |3 Volltext 
856 4 2 |u http://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=d56f7e906f47456980ca2edf4c6c58d9&prov=M&dok_var=1&dok_ext=htm  |m X:MVB  |q text/html  |3 Inhaltstext 
912 |a ZDB-54-DHR  |b 2018 
912 |a ZDB-54-DHE 
912 |a GBV_ILN_21 
912 |a SYSFLAG_1 
912 |a GBV_GVK 
912 |a ZDB-54-DHR  |b 2018 
912 |a ZDB-54-DHE 
912 |a GBV_ILN_60 
912 |a ZDB-54-DHR  |b 2018 
912 |a ZDB-54-DHE 
912 |a GBV_ILN_100 
912 |a ZDB-54-DHR  |b 2018 
912 |a ZDB-54-DHE 
912 |a GBV_ILN_110 
912 |a ZDB-54-DHR  |b 2018 
912 |a ZDB-54-DHE 
912 |a GBV_ILN_130 
912 |a ZDB-54-DHR  |b 2018 
912 |a ZDB-54-DHE 
912 |a GBV_ILN_131 
912 |a ZDB-54-DHR  |b 2018 
912 |a ZDB-54-DHE 
912 |a GBV_ILN_184 
951 |a BO 
980 |2 21  |1 01  |b 1837978824  |h ebook_2019_dunckerhumblot_ebs  |k Freie Nutzung im Campusnetz der Universität und der Hochschulen im Lande Bremen  |x 0046  |y zza  |z 02-01-19 
980 |2 60  |1 01  |b 1831923270  |h D+H(Konsortial)  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |k Nur für Angehörige der HSU: Volltextzugang von außerhalb des Campus mit Anmeldung über Shibboleth mit Ihrer Bibliothekskennung  |x 0705  |y z  |z 13-12-18 
980 |2 100  |1 01  |b 1840366591  |d ebook DunckerHumblot 2018  |h OLR-DUH  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots.  |x 3100  |y z  |z 15-01-19 
980 |2 110  |1 01  |b 1843553449  |h OLR-DUNCKERHUMBLOT-EBS-2018  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots  |k Volltextzugriff nur für berechtigte Personen über das Campusnetz  |x 3110  |y z  |z 24-01-19 
980 |2 130  |1 01  |b 1831845016  |h OLR-DHR-NBE-2018  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots  |x 0700  |y z  |z 12-12-18 
980 |2 131  |1 01  |b 1834692547  |h OLR-D&H-EBS-2019  |k Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) sind nur von einzelnen Kapiteln oder Seiten und nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch erlaubt. Keine Weitergabe an Dritte. Kein systematisches Downloaden durch Robots  |k Volltextzugriff nur für berechtigte Personen über das Campusnetz der Universität Vechta  |x 3131  |y z  |z 22-12-18 
980 |2 184  |1 01  |b 1840609524  |f E-Book  |d A 100  |e g  |h ebk  |k Erlaubt ist die Anfertigung von Kopien/Downloads einzelner Kapitel/Seiten zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch. Untersagt ist die Weitergabe an Dritte sowie der systematische Download durch Robots. Nutzung nur möglich auf dem Campus der "Bucerius Law School"  |l ACQ  |x 3184  |y z  |z 16-03-18 
981 |2 21  |1 01  |r https://doi.org/10.3790/978-3-428-55491-1 
981 |2 60  |1 01  |r https://doi.org/10.3790/978-3-428-55491-1 
981 |2 100  |1 01  |r https://doi.org/10.3790/978-3-428-55491-1 
981 |2 100  |1 01  |y für Uniangehörige: Zugang weltweit  |r http://HAN.MED.UNI-MAGDEBURG.DE/han/dunckerhumblot-einzeln-neu/doi.org/10.3790/978-3-428-55491-1 
981 |2 110  |1 01  |y E-Books (Duncker-Humblot)  |r https://doi.org/10.3790/978-3-428-55491-1 
981 |2 130  |1 01  |r https://doi.org/10.3790/978-3-428-55491-1 
981 |2 131  |1 01  |r https://elibrary.duncker-humblot.com/9783428554911 
981 |2 184  |1 01  |r https://doi.org/10.3790/978-3-428-55491-1 
995 |2 21  |1 01  |a ebook_2019_dunckerhumblot_ebs 
995 |2 60  |1 01  |a D+H(Konsortial) 
995 |2 100  |1 01  |a OLR-DUH 
995 |2 110  |1 01  |a OLR-DUNCKERHUMBLOT-EBS-2018 
995 |2 130  |1 01  |a OLR-DHR-NBE-2018 
995 |2 131  |1 01  |a OLR-D&H-EBS-2019 
995 |2 184  |1 01  |a ebk