schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Corporate Governance Reform und Corporate Restructuring in Südkorea seit 1997 : Kernprobleme nicht gelöst / Peter Klöpping

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die vorliegende Arbeit ist in fünf Kapitel gegliedert. Das erste Kapitel setzt sich mit den Chaebol bis 1997 auseinander. Hier wird der Begriff 'Chaebol' definiert, typologisiert und der entstehungsgeschichtliche Hintergrund erläutert, wobei auf die Entwicklung d... Ausführliche Beschreibung

PPN (Katalog-ID): 772697973
Nebentitel: Text überwiegend deutsch, teilweise koreanische Schriftzeichen
Diplomarbeit
Personen: Klöpping, Peter [VerfasserIn]
Medienart: E-Book E-Book
Sprache: Deutsch
Korean
Erschienen: Hamburg, Diplomica GmbH, 2002
Zeitschrift/Reihe: Wirtschaft
Hochschule: Diplomarbeit, Freie Universität Berlin, 2002
Formangabe: Hochschulschrift
Umfang: 1 Online-Ressource (7 ungezählte Seiten, 73 Seiten, 8 ungezählte Seiten)
ISBN: 3-8324-6085-3
978-3-8324-6085-3

Ähnliche Einträge

Vorhandene Hefte/Bände

mehr (+)

Informationen zur Verfügbarkeit werden geladen

Internes Format
LEADER 06319nmm a2200421 c 4500
001 772697973
003 DE-601
005 20180324173406.0
007 cr uuu---uuuuu
008 131128s2002 gw o 000 0 ger d
020 |a 3832460853  |9 3-8324-6085-3 
020 |a 9783832460853  |9 978-3-8324-6085-3 
028 5 2 |a ID 6085 
035 |a (DE-599)GBV772697973 
040 |b ger  |c GBVCP  |e rda 
041 0 |a ger  |a kor 
100 1 |a Klöpping, Peter  |e verfasserin  |4 aut 
245 1 0 |a Corporate Governance Reform und Corporate Restructuring in Südkorea seit 1997  |h Elektronische Ressource  |b Kernprobleme nicht gelöst  |c Peter Klöpping 
246 1 1 |a Text überwiegend deutsch, teilweise koreanische Schriftzeichen 
246 1 3 |i Titelzusatz auf der ersten Seite  |a Diplomarbeit 
264 3 1 |a Hamburg  |b Diplomica GmbH  |c 2002 
300 |a 1 Online-Ressource (7 ungezählte Seiten, 73 Seiten, 8 ungezählte Seiten) 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
490 0 |a Wirtschaft 
502 |b Diplomarbeit  |c Freie Universität Berlin  |d 2002 
520 |a Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die vorliegende Arbeit ist in fünf Kapitel gegliedert. Das erste Kapitel setzt sich mit den Chaebol bis 1997 auseinander. Hier wird der Begriff 'Chaebol' definiert, typologisiert und der entstehungsgeschichtliche Hintergrund erläutert, wobei auf die Entwicklung der Chaebol und die Rolle der Regierung eingegangen wird sowie die charakteristischen Merkmale der Chaebol herausgearbeitet werden. Dieses Kapitel ist als Grundlage zum Einstieg in die Problematik und als Ausgangspunkt der weiteren Diskussion in der Arbeit gedacht. Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit der Wirtschaftskrise und der Implementierung der Chaebol Reform. Es werden zunächst die Ursachen der Krise, die Rolle des IMF und politische Gegenmaßnahmen erörtert. Im Anschluss werden speziell die Maßnahmen der Regierung hinsichtlich der Unternehmensreform besprochen. Dabei wird auf den institutionellen Rahmen, die Akteure, die Chaebol Reform mit den 'Big Deals' und auf gesetzliche Revisionen eingegangen. Das dritte Kapitel untersucht die Umsetzung der Reformen auf Unternehmensebene bzw. die mehr oder weniger freiwilligen Reaktionen der Chaebol auf die Politikmaßnahmen. Dazu werden zuerst Veränderungen innerhalb der internen und externen Governance sowie Unternehmensrestruktrierungen allgemein diskutiert. Im Anschluss daran werden Fallbeispiele von Unternehmensrestrukturierungen erwähnt und speziell die Probleme der Corporate Governance Reform am Beispiel von Samsung Electronics Corp. verdeutlicht. Seit 1997 hat sich das Umfeld der Chaebol stark verändert. Die auffälligsten Faktoren sind die enorm gestiegene Partizipation von Ausländern in der südkoreanischen Wirtschaft und das Erstarken von Aktionärsbewegungen. Mit diesen beiden Einflussfaktoren beschäftigt sich das vierte Kapitel und untersucht deren Rolle auf Rückwirkungen auf eine 'marktmäßige' Veränderung der Corporate Governance Mechanismen. Im fünften Kapitel wird die Chaebolreform einer Wertung unterzogen, es werden die Erfolge und die Misserfolge dargestellt. Im Anschluss daran wird die im Thema enthaltene These begründet und Aussage zur Bedeutung der Ergebnisse getroffen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Wörterverzeichnis I.Einführung und Erläuterung des Themas1 II.Vorgehensweise2 III.Aufbau der Arbeit3 IV.Erklärung zur Verwendung von Begriffen4 1.Die Chaebol bis zur Krise 19975 1.1Entstehung5 1.1.1Definition Chaebol5 1.1.2Typologie6 1.1.3Aufstieg der Chaebol im Lichte der wirtschaftlichen Entwicklung Koreas8 1.1.3.1Wirtschaftliche Entwicklung durchPlanungs- und Industriepolitik8 1.1.3.2Der Aufstieg der Chaebol vor dem Hintergrund der Beziehung zwischen Regierung und Chaebol9 1.2Entwicklung der Chaebol13 1.2.1Entwicklung und Beitrag der Chaebol13 1.2.2Merkmale der Chaebol14 1.3Zusammenfassung17 2.Die Krise, der IMF und die Chaebol Reform18 2.1Die Ursachen der Krise in Korea18 2.1.1Schwaches Finanzsystem und kurzfristige ausländische Verbindlichkeiten18 2.1.2Defekter Unternehmenssektor19 2.1.2.1Interne Governance20 2.1.2.2Externe Governance22 2.1.3Zwischenfazit22 2.2Die Krise und der IMF23 2.3Die Chaebol Reform26 2.3.1Der institutionelle Rahmen26 2.3.2Die Akteure28 2.3.3Die Reform der Top 528 2.3.3.1Die 'Big Deals'30 2.3.3.2Nachdruck und Nachhaltigkeit durch rechtliche Revisionen31 2.4Zusammenfassung34 3.Chaebol und die Umsetzung der Chaebol Reform35 3.1Interne Governance35 3.1.1Struktur des internen Aktienbesitzes35 3.1.2Das BOD und externe Direktoren37 3.1.3Transparenz39 3.2Externe Governance - MA40 3.3Corporate Restructuring41 3.3.1Verschlankung der Unternehmensstruktur41 3.3.2Verbesserung der Finanzstruktur43 3.3.3Profitabilität46 3.3.4Unfaire gruppeninterne Transaktionen48 3.4Fallbeispiele von Unternehmensrestrukturierungen49 3.4.1Daewoo - das Misserfolgsbeispiel49 3.4.2Samsung - das Erfolgsbeispiel50 3.5Probleme der Corporate Governance Reform am Beispiel von Samsung Electronics Co. (SEC)52 3.5.1Eigentümerstruktur52 3.5.2Das BOD53 3.5.3Die Aktionäre56 3.5.4Fazit56 3.6Zusammenfassung57 4.Veränderungen im Umfeld der Chaebol58 4.1Einfluss ausländischer Investoren58 4.1.1Kapitaleinfluss und 'Korea Discount'58 4.1.2Besonderheiten von ausländerdominierten Unternehmen60 4.1.3Rückwirkungen auf die Corporate Governance der Chaebol62 4.2Aktionärsaktivismus64 4.3Zusammenfassung65 5.Die Chaebolreform – eine Bilanz67 5.1Die Erfolge67 5.2Die Misserfolge der Chaebol Reform – Kernprobleme nicht gelöst68 5.2.1Insider dominiertes Management68 5.2.2Wirtschaftliche Dominanz der Chaebol69 5.2.3Verschuldung70 5.2.4Aussage zur These und deren Bedeutung71 5.3Abschlussbemerkungen72 
655 0 7 |0 (DE-588)4113937-9  |a Hochschulschrift  |2 gnd-content 
856 4 0 |u http://www.diplom.de/ 
856 4 0 |u http://epub.sub.uni-hamburg.de/epub/volltexte/campus/2016/60880/  |z ZZ 
912 |a SYSFLAG_1 
912 |a GBV_GVK 
912 |a GBV_ILN_22 
951 |a BO 
980 |2 22  |1 01  |b 1650886381  |x 0018  |y zu  |z 12-12-16 
981 |2 22  |1 01  |y Volltextzugang Campus  |y ZZ  |r http://epub.sub.uni-hamburg.de/epub/volltexte/campus/2016/60880/ 
995 |2 22  |1 01  |a SUBolrdow