schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Reorientierung und Umstrukturierung einer internationalen Organisation : am Beispiel der United Nations Industrial Development Organization / Katrin Müller

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Organisation der Vereinten Nationen für Industrielle Entwicklung (UNIDO) ist eine Sonderorganisation im System der Vereinten Nationen mit dem Amtsitz in Wien. Sie wurde 1967 gegründet mit dem Ziel, die industrielle Entwicklung der Dritten Welt zu fördern und zu beschleu... Full description

PPN (Catalogue-ID): 772720398
Nebentitel: Diplomarbeit
Personen: Müller, Katrin [VerfasserIn]
Format: eBook eBook
Language: German
Published: Hamburg, Diplomarbeiten Agentur, [2013?]
Series: Wirtschaft
Hochschule: Diplomarbeit, Universität Wien, 1998
Basisklassifikation: 83.46 Entwicklungsökonomie
Formangabe: Hochschulschrift
Notes: Literaturverzeichnis: Seite 79-84
Erscheinungsdatum aus den Dokumenteigenschaften des PDFs ermittelt
Physical Description: 1 Online-Ressource (105 Seiten), Illustrationen.
ISBN: 3-8324-1272-7
978-3-8324-1272-2

Similar Items

Vorhandene Hefte/Bände

more (+)

Informationen zur Verfügbarkeit werden geladen

Staff View
LEADER 06029nmm a2200445 c 4500
001 772720398
003 DE-601
005 20180324173451.0
007 cr uuu---uuuuu
008 131128s2013 gw o 000 0 ger d
020 |a 3832412727  |9 3-8324-1272-7 
020 |a 9783832412722  |9 978-3-8324-1272-2 
028 5 2 |a ID 1272 
035 |a (DE-599)GBV772720398 
040 |b ger  |c GBVCP  |e rda 
041 0 |a ger 
084 |a 83.46  |9 Entwicklungsökonomie  |2 bkl 
100 1 |a Müller, Katrin  |e verfasserin  |4 aut 
245 1 0 |a Reorientierung und Umstrukturierung einer internationalen Organisation  |h Elektronische Ressource  |b am Beispiel der United Nations Industrial Development Organization  |c Katrin Müller 
246 1 3 |i Umschlagtitel  |a Diplomarbeit 
264 3 1 |a Hamburg  |b Diplomarbeiten Agentur  |c [2013?] 
300 |a 1 Online-Ressource (105 Seiten)  |b Illustrationen 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
490 0 |a Wirtschaft 
500 |a Literaturverzeichnis: Seite 79-84 
500 |a Erscheinungsdatum aus den Dokumenteigenschaften des PDFs ermittelt 
502 |b Diplomarbeit  |c Universität Wien  |d 1998 
520 |a Inhaltsangabe:Einleitung: Die Organisation der Vereinten Nationen für Industrielle Entwicklung (UNIDO) ist eine Sonderorganisation im System der Vereinten Nationen mit dem Amtsitz in Wien. Sie wurde 1967 gegründet mit dem Ziel, die industrielle Entwicklung der Dritten Welt zu fördern und zu beschleunigen. Durch die politischen und wirtschaftlichen Änderungen im Weltgefüge während der letzten 10 Jahre änderte sich der Stellenwert der UNIDO deutlich. Die Organisation war während der Jahre ihres Bestehens zu einem überbürokratisierten Verwaltungsapparat angewachsen. Die Aufrechterhaltung des Amtsitzes allein nahm große Budgetanteile in Anspruch, was der Organisation herbe Kritik von Seiten ihrer Mitglieder eintrug. Die UNIDO kam in immer größere finanzielle Bedrängnis. 1993 wurde eine umfassende Reform der Organisation beschlossen. Die drastischen Restrukturierungsmaßnahmen und die konzeptionelle Neuordnung betrafen alle Teile der UNIDO. Begleitet von Personalkürzungen um insgesamt 50% erhielt das Sekretariat eine schlankere, um eine Hierarchieebene gekürzte Organisationsstruktur. Inhaltlich wurden die Bereiche Umweltgerechte industrielle Entwicklung und die Förderung der Frauen in das Programm mit aufgenommen. Die Tätigkeitsbereiche wurden gekürzt und fokussiert, wodurch die vorhandenen Mittel effektiver eingesetzt werden sollten. In der Arbeit wird die geschichtliche Entwicklung der UNIDO dargelegt, es werden die Organe, Ziele und Tätigkeitsfelder der Organisation beschrieben. Ergänzend wird die Notwendigkeit einer Internationalen Organisation im Bereich Entwicklungshilfe thematisiert. Die Probleme der Organisation werden analysiert und die immer noch andauernden Reformbemühungen werden detailliert beschrieben und schließlich bewertet. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.EINLEITUNG1 2.DARSTELLUNG UND GESCHICHTE DER UNIDO5 3.ZIELE DER UNIDO11 3.1Ursprüngliche Ziele11 3.2Ziele nach der Reform13 3.2.1Die Mission13 3.2.2Die Strategischen Ziele16 3.2.2.1Industrielles und technologisches Wachstum sowie Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit16 3.2.2.2Entwicklung von Humankapital für die Industrie17 3.2.2.3Gerechte Entwicklung durch Industrielle Entwicklung17 3.2.2.4Umweltverträgliche Wege zur industriellen Entwicklung18 3.2.2.5Internationale Kooperation für industrielle Investitionen und Technologie18 3.2.3Die Konzeptuelle Basis19 3.2.4Die Programmschwerpunkte20 4.ORGANISATION DER UNIDO22 4.1Klassifizierung der UNIDO22 4.2Die Organe24 4.2.1Die Generalkonferenz (General Conference)25 4.2.2Der Rat für Industrielle Entwicklung (Industrial Development Board, IDB)26 4.2.3Das Sekretariat (Secretariat):27 4.2.4Der Programm und Haushaltsausschuß (Programme and Budget Committee, PBC)31 4.3Das Budget der UNIDO31 5.PROBLEME DER UNIDO36 5.1Rechtfertigung des ‘Raison d’être’37 5.1.1Normbildung38 5.1.2Institutionalisierung, Entscheidungskapazität und Koordination38 5.1.3Herausforderungen an eine Internationale Organisation vor dem geänderten Weltbild39 5.1.4Ausgleichen von ‘market failures’ und Besinnung auf komparative Vorteile40 5.2Gründe für die Einleitung der Reformen seit 199342 5.2.1Externe Gründe42 5.2.2Interne Gründe:43 6.DIE REFORM DER UNIDO47 6.1Struktur der Reformbemühungen47 6.2Ergebnisse der Reform50 6.2.1Dimensionen zur Leistungsbeurteilung einer Internationalen Organisation50 6.2.2Gesamtwirtschaftlich-gesellschaftspolitische Ebene54 6.2.3Betriebswirtschaftliche Ebene54 6.2.3.1Strukturqualität55 6.2.3.2Prozeßqualität59 6.2.3.3Ergebnisqualität62 6.2.4Fachliche Ebene63 6.2.4.1Unterstützung von Klein- und Mittelbetrieben des Privatsektors65 6.2.4.2Förderung der industriellen Entwicklung im ländlichen Bereich66 6.2.4.3Umwelt und Energie66 6.2.4.4Afrika und die Länder der Vierten Welt68 7.ZUSAMMENFASSUNG70 7.1Bewertung der Reformen70 7.2Blick in die Zukunft75 8.LITERATURVERZEICHNIS79 8.1Bücher und Publikationen79 8.2Zeitungen und Zeitschriften82 8.3World Wide Web83 9.ABBILDUNGSVERZEICHNIS85 10.ANHANG86 10.1Statut der United Nations Industrial Development Organisation86 10.2Organigramm der UNIDO 199396 10.3Organigramm der UNIDO 1994/9597 10.4Organigramm der UNIDO 1996/9798 10.5Organigramm der UNIDO 199899 10.6Volltext des Interviews mit Donatella Magliani-Streitenberger, Spokesperson of Director-General, 27.07.1998100 
655 0 7 |0 (DE-588)4113937-9  |a Hochschulschrift  |2 gnd-content 
856 4 0 |u http://www.diplom.de/ 
856 4 0 |u http://epub.sub.uni-hamburg.de/epub/volltexte/campus/2016/53143/  |z ZZ 
912 |a SYSFLAG_1 
912 |a GBV_GVK 
912 |a GBV_ILN_22 
951 |a BO 
980 |2 22  |1 01  |b 1617146994  |x 0018  |y zu  |z 30-05-16 
981 |2 22  |1 01  |y Volltextzugang Campus  |y ZZ  |r http://epub.sub.uni-hamburg.de/epub/volltexte/campus/2016/53143/ 
995 |2 22  |1 01  |a SUBolrdow