schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Evaluierung der Schmerzausschaltung bei der Kastration männlicher Ferkel unter automatisierter Isoflurannarkose / vorgelegt von Maria Steigmann

Ferkel, Kastration, Isofluran. - In Deutschland kann die Kastration von Saugferkeln bis zum 8. Lebenstag noch ohne Anästhesie erfolgen und stellt somit für die Neugeborenen einen stressbelasteten und schmerzhaften Prozess dar (JÄGGIN et al. 2006, ZÖLS et al. 2006). Alternativen zur betäubungslosen K... Full description

PPN (Catalogue-ID): 776778587
Personen: Steigmann, Maria
Format: eBook eBook
Language: German
Published: Hannover, Tierärztl. Hochsch.,
Hochschule: @Hannover, Tierärztl. Hochsch., Klinik für Kleine Klauentiere, Diss., 2013
Basisklassifikation: 46.80 Klinische Tiermedizin
Subjects:

Saugferkel

Kastration

Isofluran

Narkose

Schmerzlinderung

Herzfrequenz

Atemfrequenz

Hochschulschrift

Online-Publikation

Formangabe: Hochschulschrift, Online-Publikation
Physical Description: Online-Ressource (XIII, 133 S. = 2.093 kb, text), Ill., graph. Darst.
Technische Details: Systemvoraussetzungen: Acrobat reader
Other Editions: Druckausg. Steigmann, Maria: Evaluierung der Schmerzausschaltung bei der Kastration männlicher Ferkel unter automatisierter Isoflurannarkose. PPN: 775933937

Vorhandene Hefte/Bände

more (+)

Informationen zur Verfügbarkeit werden geladen

Staff View
LEADER 08212nmm a2201117 c 4500
001 776778587
003 DE-601
005 20170813095735.0
007 cr uuu---uuuuu
008 140122s2013 gw o 000 0 ger d
015 |a 14O02  |2 dnb 
016 7 |a 1046801260  |2 DE-101 
024 7 |a urn:nbn:de:gbv:95-104388  |2 urn 
035 |a (OCoLC)870188935 
035 |a (DE-101)1046801260 
035 |a (DE-599)GBV776778587 
040 |b ger  |c GBVCP  |e rda 
041 0 |a ger 
082 0 0 |a 630 
082 0 9 |a 630 
084 |a 46.80  |9 Klinische Tiermedizin  |2 bkl 
245 0 0 |a Evaluierung der Schmerzausschaltung bei der Kastration männlicher Ferkel unter automatisierter Isoflurannarkose  |h Elektronische Ressource  |c vorgelegt von Maria Steigmann 
260 |a Hannover  |b Tierärztl. Hochsch. 
300 |a Online-Ressource (XIII, 133 S. = 2.093 kb, text)  |b Ill., graph. Darst. 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
502 |a @Hannover, Tierärztl. Hochsch., Klinik für Kleine Klauentiere, Diss., 2013 
520 |a Ferkel, Kastration, Isofluran. - In Deutschland kann die Kastration von Saugferkeln bis zum 8. Lebenstag noch ohne Anästhesie erfolgen und stellt somit für die Neugeborenen einen stressbelasteten und schmerzhaften Prozess dar (JÄGGIN et al. 2006, ZÖLS et al. 2006). Alternativen zur betäubungslosen Kastration bietet u. a. die Isoflurannarkose, die in der Schweiz schon mehrfach erfolgreich getestet wurde (WALKER et al. 2004, HODGSON 2006, BURREN und JÄGGIN 2008, KUPPER et al. 2009). In der Zeit von März bis Dezember 2009 wurden im Schweinebestand des Lehr- und Forschungsgutes Ruthe der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover Untersuchungen zur Schmerzausschaltung bei der Kastration von Saugferkeln unter automatisierter Isoflurannarkose durchgeführt. Dabei sollte die Praktikabilität und der klinische Einsatz des mobilen automatisierten Narkosesystems PIGNAP® (Fa. Agrocomp, CH), welches für den Einsatz im Stall konstruiert ist, zur Schmerzausschaltung mit Isofluran evaluiert werden. Zudem sollte der optimale Zeitpunkt für die zusätzliche Applikation des Schmerzmittels Flunixin-Meglumin (Finadyne® RPS) bestimmt werden. Als Untersuchungsmethoden dienten neben der klinischen Befunderhebung von Allgemein- und Kreislaufstatus das EKG zur Beurteilung von Herzfrequenzveränderungen, die Pulsoxymetrie (EOM) zur Messung der Sauerstoffsättigung des Blutes sowie das EEG zur Bestimmung der Narkosetiefe und Schmerzreaktionen auf die Eingriffe. Postoperative Wundkontrollen wurden in der ersten, zweiten und dritten Woche nach dem Einsatz durchgeführt. Es wurden 135 Saugferkel untersucht, die zwischen ein und acht Tagen alt waren und zwischen 1,5 und 2,5 kg wogen; sie wurden randomisiert auf die verschiedenen Gruppen verteilt. Dabei erhielt Gesamtgruppe 1 eine Narkose mit Isofluran vor der Kastration, die Gesamtgruppe 2 wurde unter Betäubung lediglich fixiert. Die Ferkel der Gesamtgruppe 3 wurden konventionell ohne Narkose kastriert und in der Gesamtgruppe 4 erfolgte nur eine Fixation ohne Betäubung. Zur Eruierung einer möglichen Schmerzreduktion erhielten Untergruppen der jeweiligen Gesamtgruppe eine Schmerzmedikation mit Flunixin-Meglumin (Finadyne® RPS) 20 min bzw. 60 min vor der Kastration/Fixation. Die Verlustrate während der Studie lag bei neun Ferkeln, wobei eines unter der Narkose aufgrund eines Herzstillstands verendete, während acht weitere in der Säugeperiode von der Muttersau erdrückt wurden. Die Anästhesie mit Isofluran hatte bei den gesunden Ferkeln keinen signifikanten Einfluss auf die Kreislaufparameter; lediglich bei drei hochgradig anämischen Tieren (2,2 %) traten Kreislaufstörungen und verlängerter Nachschlaf auf. In der Gruppe der Kastranden ohne Allgemeinnarkose fielen aufgrund der Belastung erhöhte Puls- und Atemfrequenzen auf. Unter Isoflurananästhesie waren leichte Zunahmen der arteriellen Sauerstoffsättigung nach der Kastration bei den Ferkeln in Gesamtgruppe 1 zu beobachten; bei den Ferkeln, die ohne Allgemeinanästhesie kastriert wurden, fiel die arterielle Sauerstoffsättigung dagegen ab, dieser Unterschied zwischen den Gesamtgruppen 1 und 3 war hochsignifikant. Änderungen der Herzfrequenz vor und während der Kastration/Fixation traten bei allen Ferkeln auf, wobei bei den kastrierten Tieren ohne Betäubung Maximalwerte von 300 Herzschlägen/min erreicht wurden; die Herzfrequenzveränderungen dieser Tiere unterschieden sich signifikant von denjenigen der Ferkel aller anderen Gruppen. Bei den... 
538 |a Systemvoraussetzungen: Acrobat reader 
583 |a lzar:   |k Langzeitarchivierung gewährleistet 
650 7 |0 (DE-601)105335223  |0 (DE-588)4179230-0  |a Saugferkel  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)104668822  |0 (DE-588)4029906-5  |a Kastration  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)105824992  |0 (DE-588)4114053-9  |a Isofluran  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)106220020  |0 (DE-588)4041231-3  |a Narkose  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)105330876  |0 (DE-588)4179795-4  |a Schmerzlinderung  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)105738581  |0 (DE-588)4125645-1  |a Herzfrequenz  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)221286985  |0 (DE-588)4429002-0  |a Atemfrequenz  |2 gnd 
653 |a Hochschulschrift 
655 0 7 |0 (DE-588)4113937-9  |a Hochschulschrift  |2 gnd-content 
655 7 |a Online-Publikation  |2 gnd 
689 0 5 |A f  |a Online-Publikation 
689 0 |5 DE-101 
700 1 |a Steigmann, Maria 
787 0 8 |i Druckausg.  |t Steigmann, Maria: Evaluierung der Schmerzausschaltung bei der Kastration männlicher Ferkel unter automatisierter Isoflurannarkose  |w (DE-601)775933937 
856 4 0 |u http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/steigmannm_ws13.pdf  |q application/pdf  |z LF 
856 4 1 |u http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388  |3 Volltext 
856 4 1 |u http://d-nb.info/1046801260/34  |3 Volltext 
856 4 1 |u http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/steigmannm_ws13.pdf  |z kostenfrei  |3 Volltext 
856 4 2 |u http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/steigmannm_ws13.html  |q text/html  |z LF 
912 |a SYSFLAG_1 
912 |a GBV_GVK 
912 |a GBV_ILN_20 
912 |a GBV_ILN_21 
912 |a GBV_ILN_22 
912 |a GBV_ILN_23 
912 |a GBV_ILN_40 
912 |a GBV_ILN_60 
912 |a GBV_ILN_73 
912 |a GBV_ILN_105 
912 |a GBV_ILN_132 
912 |a GBV_ILN_161 
912 |a GBV_ILN_293 
912 |a GBV-ODiss 
951 |a BO 
980 |2 20  |1 01  |b 1461994284  |x 0084  |y x  |z 08-03-14 
980 |2 21  |1 01  |b 1462059996  |x 0046  |y z  |z 08-03-14 
980 |2 22  |1 01  |b 1462124496  |x 0018  |y xu  |z 08-03-14 
980 |2 23  |1 01  |b 1462158765  |x 0830  |y x  |z 08-03-14 
980 |2 40  |1 01  |b 1462225632  |x 0007  |y xsn  |z 08-03-14 
980 |2 60  |1 01  |b 1462290884  |x 0705  |y z  |z 08-03-14 
980 |2 73  |1 01  |b 1453540857  |x 0095  |y x  |z 22-01-14 
980 |2 105  |1 01  |b 1596330740  |x 0841  |y z  |z 21-01-16 
980 |2 132  |1 01  |b 1498533485  |x 0959  |y x  |z 14-08-14 
980 |2 161  |1 01  |b 1597637173  |x 0960  |y x  |z 28-01-16 
980 |2 293  |1 01  |b 1598146793  |x 3293  |y xf  |z 28-01-16 
981 |2 20  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
981 |2 21  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
981 |2 22  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
981 |2 23  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
981 |2 40  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
981 |2 60  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
981 |2 73  |1 01  |y LF  |r http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/steigmannm_ws13.pdf 
981 |2 73  |1 01  |y LF  |r http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/steigmannm_ws13.html 
981 |2 105  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
981 |2 132  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
981 |2 161  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
981 |2 293  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-104388 
983 |2 60  |1 01  |8 10  |a ho 
995 |2 22  |1 01  |a SUBolrd 
995 |2 23  |1 01  |a olr-d 
995 |2 60  |1 01  |a OLRD 
995 |2 132  |1 01  |a OLR-DISS 
995 |2 161  |1 01  |a ORD 
995 |2 293  |1 01  |a ORD 
998 |2 23  |1 01  |0 2014-03-08:22:45:49