schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Experimentelle Untersuchungen zur proarrhythmischen Wirkung des Kalzium-Sensitizers Levosimendan sowie möglicher protektiver Therapieoptionen / vorgelegt von Anja Kohnke

Hintergrund und Zielsetzung: Vorhofflimmern stellt sowohl in der Humanmedizin als auch in der Veterinärmedizin eine der klinisch am häufigsten auftretenden Rhythmusstörungen dar. Levosimendan als Medikament zur Behandlung der akut dekompensierten chronischen Herzinsuffizient wird in klinischen human... Full description

PPN (Catalogue-ID): 890998450
Personen: Kohnke, Anja [VerfasserIn]
Fehr, Michael [Akademischer betreuerIn]
Frommeyer, Gerrit [Akademischer betreuerIn]
Format: eBook eBook
Language: German
Zusammenfassungen in deutscher und englischer Sprache
Published: Hannover, Tierärztliche Hochschule Hannover, 2017
Hochschule: Dissertation, Tierärztliche Hochschule Hannover, 2017
Basisklassifikation: 46.14
Subjects:

Vorhofflimmern / Levosimendan / Tiermodell

Formangabe: Hochschulschrift
Physical Description: 1 Online-Ressource (132 Seiten, 1.633 KB)

Similar Items

Vorhandene Hefte/Bände

more (+)

Informationen zur Verfügbarkeit werden geladen

Staff View
LEADER 08000cam a2201081 4500
001 890998450
003 DE-627
005 20190310075650.0
007 cr uuu---uuuuu
008 170627s2017 xx |||||om 00| ||ger c
015 |a 17,O08  |2 dnb 
016 7 |a 1136279342  |2 DE-101 
024 7 |a urn:nbn:de:gbv:95-109921  |2 urn 
035 |a (DE-627)890998450 
035 |a (DE-576)9890998459 
035 |a (DE-599)GBV890998450 
035 |a (OCoLC)991694579 
035 |a (DE-101)1136279342 
040 |a DE-627  |b ger  |c DE-627  |e rda 
041 |a ger 
044 |c XA-DE 
082 0 |a 610  |q DE-101  |2 23sdnb 
082 0 4 |a 610  |q DE-101 
084 |a 46.14  |2 bkl 
100 1 |a Kohnke, Anja  |e verfasserin  |4 aut 
245 1 0 |a Experimentelle Untersuchungen zur proarrhythmischen Wirkung des Kalzium-Sensitizers Levosimendan sowie möglicher protektiver Therapieoptionen  |c vorgelegt von Anja Kohnke 
264 1 |a Hannover  |b Tierärztliche Hochschule Hannover  |c 2017 
300 |a 1 Online-Ressource (132 Seiten, 1.633 KB) 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
502 |b Dissertation  |c Tierärztliche Hochschule Hannover  |d 2017 
520 |a Hintergrund und Zielsetzung: Vorhofflimmern stellt sowohl in der Humanmedizin als auch in der Veterinärmedizin eine der klinisch am häufigsten auftretenden Rhythmusstörungen dar. Levosimendan als Medikament zur Behandlung der akut dekompensierten chronischen Herzinsuffizient wird in klinischen humanmedizinischen Studien mit der Entstehung von Rhythmusstörungen und vorrangig Vorhofflimmern in Verbindung gebracht. Zum Nachweis des proarrhythmischen Potentials fehlen bisher grundlegende elektrophysiologische Studien. Ziel dieser Arbeit ist, die proarrhythmische Wirkung von Levosimendan auf ventrikulärer und atrialer Ebene aufzuzeigen und ursächliche elektrophysiologische Mechanismen darzustellen. Des Weiteren soll der zusätzliche Einsatz von potentiell antiarrhythmischen Substanzen wie Ranolazin oder Dantrolen eventuelle protektive Therapieoptionen zur Verminderung der Rhythmusstörungen darlegen. Methoden und Ergebnisse: Ventrikelversuche Zur Untersuchung wurden weibliche, herzgesunde Kaninchen der Rasse weiße Neuseeländer verwendet. Nach der Entnahme der Herzen fand eine, den physiologischen Bedingungen nachempfundene, retrograde Perfusion der Organe durch die Langendorff-Apparatur statt. Über acht epi- und endokardial platzierte MAP-Katheter konnten ventrikuläre, monophasische Aktionspotentiale abgleitet und später ausgewertet werden. Nach Herstellung eines AV-Blockes fand eine Stimulation in absteigenden Zykluslängen von 900 ms bis 300 ms statt. Ausgewertet wurden die APD90, die Refraktärzeit, das QT-Intervall sowie die Dispersion der Repolarisation. Die Infusion von Levosimendan (1 µM) führte zu einer signifikanten Verkürzung der Aktionspotentialdauer, der Refraktärzeit und des QT-Intervalls. Häufig auftretende Rhythmusstörungen wie ventrikuläre Tachykardien und Kammerflimmern konnten über den kumulativen Einsatz von Ranolazin nur bedingt, durch Dantrolen gar nicht minimiert werden. Vorhofversuche Die atrialen Katheter wurden mittels Klammern auf Höhe der Vorhöfe platziert. Die Stimulation erfolgte bei einer Zykluslänge von 350 ms, 250 ms und 150 ms. Die Infusion von Levosimendan (0,5 µM) führte zu einer signifikanten Verkürzung der aAPD90 und der Refraktärzeit. Zudem steigerte Levosimendan das Auftreten von Vorhofflimmern deutlich. Das Vorhofflimmern konnte häufig nur durch Defibrillation terminiert werden. Dantrolen konnte auch auf Vorhofebene die entstehenden Rhythmusstörungen nicht minimieren. Ranolazin zeigte eine atrial selektive antiarrhythmische Wirkung. Schlussfolgerung Levosimendan provoziert sowohl auf ventrikulärer als auch auf atrialer Ebene Rhythmusstörungen wie ventrikuläre Tachykardien, Vorhof- und Kammerflimmern. Die proarrhythmische Wirkung von Levosimendan konnte in dieser Arbeit eindeutig aufgezeigt werden und basiert elektrophysiologisch auf einer Verkürzung der Aktionspotentialdauer, der Refraktärzeit und des QT-Intervalls. Dantrolen konnte als mögliche protektive Therapieoption ausgeschlossen werden. Ranolazin hingegen eignet sich aufgrund der atrialen Selektivität zur Reduktion von Vorhofflimmern, jedoch nicht von ventrikulären Arrhythmien. 
546 |a Zusammenfassungen in deutscher und englischer Sprache 
583 1 |z Langzeitarchivierung gewährleistet  |2 pdager 
655 7 |a Hochschulschrift  |0 (DE-588)4113937-9  |0 (DE-627)105825778  |0 (DE-576)209480580  |2 gnd-content 
689 0 0 |D s  |0 (DE-588)4278966-7  |0 (DE-627)104401257  |0 (DE-576)210740256  |a Vorhofflimmern  |2 gnd 
689 0 1 |D s  |0 (DE-588)4435442-3  |0 (DE-627)222533277  |0 (DE-576)212416928  |a Levosimendan  |2 gnd 
689 0 2 |D s  |0 (DE-588)4140660-6  |0 (DE-627)105626236  |0 (DE-576)209704640  |a Tiermodell  |2 gnd 
689 0 |5 (DE-627) 
700 1 |a Fehr, Michael  |e akademischer betreuerin  |4 dgs 
700 1 |a Frommeyer, Gerrit  |e akademischer betreuerin  |4 dgs 
776 0 8 |i Erscheint auch als  |n Druck-Ausgabe  |a Kohnke, Anja  |t Experimentelle Untersuchungen zur proarrhythmischen Wirkung des Kalzium-Sensitizers Levosimendan sowie möglicher protektiver Therapieoptionen  |d Hannover, 2017  |h 132 Seiten  |w (DE-627)890663408 
856 4 0 |u http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/kohnkea_ss17.pdf  |q application/pdf  |x Verlag  |z kostenfrei  |z Kostenfrei  |3 Volltext 
856 4 0 |u http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921  |v 2017-08-02  |x Resolving-System  |3 Volltext 
856 4 0 |u http://d-nb.info/1136279342/34  |v 2017-08-02  |x Langzeitarchivierung Nationalbibliothek  |3 Volltext 
856 4 0 |u http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/kohnkea_ss17.pdf  |q application/pdf  |v 2017-08-02  |x Verlag  |z kostenfrei  |3 Volltext 
856 7 |u urn:nbn:de:gbv:95-109921  |2 urn 
912 |a GBV-ODiss 
912 |a GBV_ILN_20 
912 |a SYSFLAG_1 
912 |a GBV_KXP 
912 |a GBV_ILN_21 
912 |a GBV_ILN_22 
912 |a GBV_ILN_40 
912 |a GBV_ILN_60 
912 |a GBV_ILN_73 
912 |a GBV_ILN_105 
912 |a GBV_ILN_132 
912 |a GBV_ILN_213 
912 |a GBV_ILN_230 
912 |a GBV_ILN_2403 
936 b k |a 46.14  |j Veterinärpharmakologie  |j Veterinärtoxikologie  |0 (DE-627)106408607 
951 |a BO 
980 |2 20  |1 01  |b 170520371X  |x 0084  |y x  |z 03-08-17 
980 |2 21  |1 01  |b 1705219306  |x 0046  |y z  |z 03-08-17 
980 |2 22  |1 01  |b 1705234550  |h SUBolrd  |x 0018  |y xu  |z 03-08-17 
980 |2 40  |1 01  |b 1705271766  |x 0007  |y xsn  |z 03-08-17 
980 |2 60  |1 01  |b 170528681X  |h OLRD  |x 0705  |y z  |z 03-08-17 
980 |2 73  |1 01  |b 1696754690  |x 0095  |y x  |z 27-06-17 
980 |2 105  |1 01  |b 1705408567  |x 0841  |y z  |z 03-08-17 
980 |2 132  |1 01  |b 1705334245  |h OLR-DISS  |x 0959  |y x  |z 03-08-17 
980 |2 213  |1 01  |b 1705376428  |h ORD  |x 0551  |y x  |z 03-08-17 
980 |2 230  |1 01  |b 1705387098  |h ORD  |x 0552  |y x  |z 03-08-17 
980 |2 2403  |1 01  |b 3496662069  |e n  |x 21403  |y l01  |z 24-07-19 
981 |2 20  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921 
981 |2 21  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921 
981 |2 22  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921 
981 |2 40  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921 
981 |2 60  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921 
981 |2 73  |1 01  |y LF  |r http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/kohnkea_ss17.pdf 
981 |2 105  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921 
981 |2 132  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921 
981 |2 213  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921 
981 |2 230  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-109921 
981 |2 2403  |1 01  |r http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/kohnkea_ss17.pdf 
983 |2 60  |1 01  |8 10  |a ho 
985 |2 20  |1 01  |a OLRD 
995 |2 22  |1 01  |a SUBolrd 
995 |2 60  |1 01  |a OLRD 
995 |2 132  |1 01  |a OLR-DISS 
995 |2 213  |1 01  |a ORD 
995 |2 230  |1 01  |a ORD