schliessen

Filtern

 

Bibliotheken

Einfluss von Omeprazol und eines hefehaltigen kommerziellen Magenprotektivums auf die Magenschleimhaut von Absetzfohlen / vorgelegt von Bettina Angela Liebscher

In der vorliegenden Arbeit wurde der Einfluss des Protonenpumpenhemmstoffes Omeprazol und des hefehaltigen diätetischen Ergänzungsfuttermittels EQI®GASTRO auf die Entwicklung stressinduzierter Magenschleimhautläsionen im Rahmen des Absetzverfahrens von Fohlen von der Mutterstute evaluiert. Insgesamt... Full description

PPN (Catalogue-ID): 891030999
Personen: Liebscher, Bettina Angela [VerfasserIn]
Venner, Monica [Akademischer betreuerIn]
Format: eBook eBook
Language: German
Zusammenfassungen in deutscher und englischer Sprache
Published: Hannover, Tierärztliche Hochschule Hannover, 2017
Hochschule: Dissertation, Tierärztliche Hochschule Hannover, 2017
Basisklassifikation: 46.14 Veterinärpharmakologie Veterinärtoxikologie
46.80 Klinische Tiermedizin
Subjects:

Magenschleimhautentzündung

Protonenpumpenhemmer

Futterzusatz

Fohlen

Hochschulschrift

Dissertation

Formangabe: Hochschulschrift
Physical Description: 1 Online-Ressource (144 Seiten, 647 KB)
Other Editions: Erscheint auch als Einfluss von Omeprazol und eines hefehaltigen kommerziellen Magenprotektivums auf die Magenschleimhaut von Absetzfohlen. PPN: 890582033

Vorhandene Hefte/Bände

more (+)

Informationen zur Verfügbarkeit werden geladen

Staff View
LEADER 08690nmm a2201057 c 4500
001 891030999
003 DE-601
005 20171124022147.0
007 cr uuu---uuuuu
008 170627s2017 gw o 000 0 ger d
015 |a 17O08  |2 dnb 
016 7 |a 1136292624  |2 DE-101 
024 7 |a urn:nbn:de:gbv:95-110015  |2 urn 
035 |a (OCoLC)991853012 
035 |a (DE-101)1136292624 
035 |a (DE-599)GBV891030999 
040 |b ger  |c GBVCP  |e rda 
041 0 |a ger 
082 0 0 |a 630 
082 0 9 |a 630 
084 |a 46.14  |9 Veterinärpharmakologie  |9 Veterinärtoxikologie  |2 bkl 
084 |a 46.80  |9 Klinische Tiermedizin  |2 bkl 
100 1 |a Liebscher, Bettina Angela  |e verfasserin  |4 aut 
245 1 0 |a Einfluss von Omeprazol und eines hefehaltigen kommerziellen Magenprotektivums auf die Magenschleimhaut von Absetzfohlen  |h Elektronische Ressource  |c vorgelegt von Bettina Angela Liebscher 
264 3 1 |a Hannover  |b Tierärztliche Hochschule Hannover  |c 2017 
300 |a 1 Online-Ressource (144 Seiten, 647 KB) 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a Computermedien  |b c  |2 rdamedia 
338 |a Online-Ressource  |b cr  |2 rdacarrier 
502 |b Dissertation  |c Tierärztliche Hochschule Hannover  |d 2017 
520 |a In der vorliegenden Arbeit wurde der Einfluss des Protonenpumpenhemmstoffes Omeprazol und des hefehaltigen diätetischen Ergänzungsfuttermittels EQI®GASTRO auf die Entwicklung stressinduzierter Magenschleimhautläsionen im Rahmen des Absetzverfahrens von Fohlen von der Mutterstute evaluiert. Insgesamt wurden 62 Warmblutfohlen eines Gestütes im Alter von 148 bis 236 Lebenstagen in die Studie einbezogen und zufällig einer der drei Gruppen,GastroGard®- (n=21), EQI®GASTRO- (n=21) oder Kontrollgruppe (n=20), zugeordnet. Die Fohlen der GastroGard®-Gruppe erhielten nach dem Absetzen von der Mutterstute 14 Tage lang einmal täglich 2,2mg Omeprazol /kg KM per os in Form von GastroGard®. Die Fohlen der EQI®GASTRO-Gruppe bekamen gemäß Herstellerempfehlung 19 Tage lang zweimal täglich je 60g des Ergänzungsfuttermittels EQI®GASTRO per os. Die Fohlen der Kontrollgruppe blieben unbehandelt. Sowohl das GastroGard® als auch das EQI®GASTRO wurde den Probanden, in gequollenen Fohlenstarter eingearbeitet, über die Futterkrippe angeboten. Die gastroskopische Untersuchung der Probanden zur Evaluierung der Magenschleimhaut erfolgte sechs bzw. sieben Tage vor dem Absetzen von der Mutterstute (T0), sowie nach der Behandlungsperiode von 14 (GastroGard®) bzw. 19 Tagen (EQI®GASTRO) (T14/19). Zu beiden Terminen wurde auch das Körpergewicht der Fohlen bestimmt. Zusätzlich erfolgte nach der Behandlungsperiode (T14/19) die Analyse einer Kotprobe jedes Fohlens bezüglich Trockensubstanzgehalt und pH-Wert. Die Körpergewichte der Probanden zu Beginn der Studie reichten von 198 bis 304kg. Während der Großteil der Fohlen mit 43/62 Fohlen (69,4%) im Verlauf der Studie an Gewicht zunahm (gruppenübergreifend mittlere KG-Zunahme um 1,0-2,5% des KG), blieb das Gewicht bei 3/62 Fohlen (4,8%) unverändert und nahm bei 16/62 Fohlen (25,8%) ab. Behandlungsbedingte Effekte auf die Körpergewichtsentwicklung ließen sich jedoch nicht nachweisen (p=0,17). Die Prävalenz der Magenschleimhautläsionen (Score ≥ 1) lag bereits vor dem Absetzen bei 82,3% (51/62), wobei die meisten Läsionen im Bereich der kleinen Kurvatur der nonglandulären Schleimhaut diagnostiziert wurden. Nach dem Absetzen und der Behandlungsperiode stieg die Prävalenz auf 87,1% (54/62) an. Die Fohlen der GastroGard®-Gruppe zeigten zum Zeitpunkt T14/19 signifikant schwerwiegendere Magenschleimhautbefunde am Pylorus, sowohl im Vergleich zu den Befunden vor dem Absetzen (p=0,001) als auch im Vergleich zur Kontrollgruppe (p=0,009). Die Fohlen der EQI®GASTRO-Gruppe wiesen nach dem Absetzen und der Behandlungsperiode (T14/19) signifikant schwerwiegendere Schleimhautbefunde in den Bereichen Pylorus sowie kleine und große Kurvatur der Pars nonglandularis auf. Während die Befunde am Pylorus sowohl im Vergleich zu den Befunden vor dem Absetzen (p=0,005) als auch im Vergleich zur Kontrollgruppe (p=0,009) statistisch signifikant waren, zeigten die Befunde an kleiner und großer Kurvatur der Pars nonglandularis ausschließlich signifikante Unterschiede im Vergleich zu den Befunden vor dem Absetzen (KK:p=0,04; GK:p=0,02). Die Fohlen der Kontrollgruppe wiesen keine Veränderungen der gastroskopischen Befunde nach dem Absetzen auf. Die unterschiedlichen Behandlungen hatten keinen Einfluss auf den pH-Wert und Trockensubstanzgehalt des Kotes. Mit mittleren pH-Werten im Kot von 6,73 ± 0,36 (EQI®GASTRO-Gruppe), 6,52 ± 0,28 (GastroGard®-Gruppe) und 6,64 ± 0,32 (Kontrollgruppe) ließen sich keine Unterschiede zwischen den Gruppen feststellen (p=0,06). Dasselbe gilt für die TS-Gehalte im Kot von 18,3 ± 2,1% (EQI®GASTROGruppe), 19,5 ± 2,0% (GastroGard®-Gruppe) und 18,0 ± 2,6% (Kontrollgruppe) (p=0,10). Aufgrund der vorliegenden Ergebnisse kann zum jetzigen Zeitpunkt weder die Gabe von Omeprazol in der Dosierung von 2,2mg / kg KM noch die Supplementierung des diätetischen Ergänzungsfuttermittels EQI®GASTRO zur Prävention von Magenschleimhautläsionen im Rahmen des Absetzens von der Mutterstute empfohlen werden. Weitere Untersuchungen sind nötig, um die alarmierend hohe Anzahl an Läsionen der Pylorusschleimhaut nach Omeprazolgabe erklären zu können. 
546 |a Zusammenfassungen in deutscher und englischer Sprache 
583 |a lzar:   |k Langzeitarchivierung gewährleistet 
650 7 |0 (DE-601)105657611  |0 (DE-588)4136414-4  |a Magenschleimhautentzündung  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)221404252  |0 (DE-588)4430663-5  |a Protonenpumpenhemmer  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)105513342  |0 (DE-588)4155774-8  |a Futterzusatz  |2 gnd 
650 7 |0 (DE-601)10551943X  |0 (DE-588)4154947-8  |a Fohlen  |2 gnd 
653 |a Hochschulschrift 
653 |a Dissertation 
655 0 7 |0 (DE-588)4113937-9  |a Hochschulschrift  |2 gnd-content 
700 1 |a Venner, Monica  |e akademischer betreuerin  |4 dgs 
787 0 8 |i Erscheint auch als  |n Druck-Ausgabe  |t Einfluss von Omeprazol und eines hefehaltigen kommerziellen Magenprotektivums auf die Magenschleimhaut von Absetzfohlen  |d Hannover, 2017  |w (DE-601)890582033 
856 4 0 |u http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/liebscherb_ss17.pdf  |q application/pdf  |z kostenfrei  |z LF 
856 4 1 |u http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015  |3 Volltext 
856 4 1 |u http://d-nb.info/1136292624/34  |3 Volltext 
856 4 1 |u http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/liebscherb_ss17.pdf  |q application/pdf  |z kostenfrei  |3 Volltext 
912 |a SYSFLAG_1 
912 |a GBV_GVK 
912 |a GBV_ILN_20 
912 |a GBV_ILN_21 
912 |a GBV_ILN_22 
912 |a GBV_ILN_23 
912 |a GBV_ILN_40 
912 |a GBV_ILN_60 
912 |a GBV_ILN_73 
912 |a GBV_ILN_105 
912 |a GBV_ILN_132 
912 |a GBV_ILN_161 
912 |a GBV_ILN_293 
912 |a GBV-ODiss 
951 |a BO 
980 |2 20  |1 01  |b 1705203809  |x 0084  |y x  |z 03-08-17 
980 |2 21  |1 01  |b 170521939X  |x 0046  |y z  |z 03-08-17 
980 |2 22  |1 01  |b 170523464X  |x 0018  |y xu  |z 03-08-17 
980 |2 23  |1 01  |b 1705249728  |x 0830  |y x  |z 03-08-17 
980 |2 40  |1 01  |b 1705271855  |x 0007  |y xsn  |z 03-08-17 
980 |2 60  |1 01  |b 1705286917  |x 0705  |y z  |z 03-08-17 
980 |2 73  |1 01  |b 1696803411  |x 0095  |y x  |z 27-06-17 
980 |2 105  |1 01  |b 1705408656  |x 0841  |y z  |z 03-08-17 
980 |2 132  |1 01  |b 1705334334  |x 0959  |y x  |z 03-08-17 
980 |2 161  |1 01  |b 1705350275  |x 0960  |y x  |z 03-08-17 
980 |2 293  |1 01  |b 170539664X  |x 3293  |y xf  |z 03-08-17 
981 |2 20  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
981 |2 21  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
981 |2 22  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
981 |2 23  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
981 |2 40  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
981 |2 60  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
981 |2 73  |1 01  |y LF  |r http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/liebscherb_ss17.pdf 
981 |2 105  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
981 |2 132  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
981 |2 161  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
981 |2 293  |1 01  |r http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:95-110015 
983 |2 60  |1 01  |8 10  |a ho 
995 |2 22  |1 01  |a SUBolrd 
995 |2 23  |1 01  |a olr-d 
995 |2 60  |1 01  |a OLRD 
995 |2 132  |1 01  |a OLR-DISS 
995 |2 161  |1 01  |a ORD 
995 |2 293  |1 01  |a ORD 
998 |2 23  |1 01  |0 2017-08-03:08:44:41